Wo sollte man sein Gold sicher aufbewahren?

Sie können Ihr Gold natürlich im Garten vergraben. Sie lachen? Dies wird häufiger gemacht als man glaubt. Gold wurde schon einmal durch den Staat enteignet. Eine vernünftigere Variante ist die Lagerung in einem Tresor zu Hause.  Sicher ist die Lagerung auch bei der Bank. Schließfächer bei Ihrer Bank sind in verschiedene Größen eingeteilt. Ein kleines Fach, in dem reichlich Gold gelagert werden kann, kostet z.b. im Jahr nur ca. 30 Euro. Die Bank selbst weiss nicht was man im Schließfach aufbewahrt wird und die Bank kann auch ohne den Kunden das Schließfach nicht öffnen. Zumindest bekommt man das durch die Bank so erklärt ;) .

Ein Schließfach muss  zuerst vorgeschlossen werden. d.h. die Bank öffnet eine Sicherheitstür und dann nochmal das eigentliche Schloss.

Mit dem 2ten Schlüssel, den nur Sie besitzen, können Sie dann Ihr Schließfach öffen. In aller Regel geht der Bankagestellte dann vor die Tür damit Sie in Ruhe Ihre Wertgegenstände deponieren oder sichten können.

Tipp in anderer Sache: Finden Sie hier Informationen zum Thema Homebanking.



Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

  • bankschließfach wer darf öffnen
  • enteignung bankschliesfach
  • gold lagern im bankschließfach