Wie hoch steigt Silber? Wie ist die Silberpreisentwicklung der nächsten Jahre. Wenn Silber steigt, wie hoch?

Geht es um Geldanlagen ist Gold immer in aller Munde. Jeder redet von Gold und jeder kennt es. Die Goldpreisentwicklung hat in den vergangenen Jahren auch einen starken Anstieg verzeichnet. Silber war bisher immer größeren Schwankungen ausgesetzt, wie auch in dem langfristigen Silberchart zu sehen ist.

Silber wird als weniger wert angesehen, da es billiger zu haben ist und besitzt nicht den Stellenwert wie Gold. Doch aufgepasst, man sagt Silber wird in den nächsten Jahr kräftig steigen. Dies wird zwar schon lange gesagt aber diesmal zeichnet sich wohl wirklich eine Wende ab.

Die Meisten Experten behaupteten bisher das sich ein Silberinvestment nicht lohnt. Es ist zu schwankend und Zinsen bringt Silber auch nicht. Die Notebanken welche Silber verarbeiten, versuchen auch den Silberpreis dauerhaft unten zu halten um natürlich günstiger einkaufen zu können.

Wir Silber in der nächsten Zeit steigen?

Um diese Frage zu beantworten müssen wir uns erstmal damit beschäftigen welche Eigenschaften Silber hat.

Silber wird in mehr Bereichen als Gold eingesetzt. Der höchste Verbrauch an Silber hat die Medizin und Zahntechnik, die Raumfahrt, die Elektronik und Elektrotechnik. Diese Bereiche benötigen Silber zwar nur in kleinen Mengen aber viele dieser Bereiche haben einen großen Wachstumsmarkt.

Silber hat einer hervorragende Eingeschaft in der Leitfähigkeit. Kein anderes Metall kann hier mithalten.

Wer benötigt Silber?

Man kann sagen, dass die Hälfte der Nachfrage nach Silber von der Industrie kommt. Die andere Hälfte liegt im Bereich Silberschmuck, Schmuck, Münzen und Silberbarren. Der Trend nach Silberschmuck ist in den vergangen Jahren ebenfalls stark gestiegen. Gerade Junge Menschen setzen auf das erschwingliche Silber anstatt auf Gold. Gerne gekauft werden Silberketten, Silberringe und Armbänder.

Wer baut Silber ab?

Die größten Förderländer sind Australien, China, Russland, USA und Polen. Diese Länder gewinnen die Hälfte des Bedarfs an Silber. ca. 7000 Tonnen werden durch Recyling gewonnen.

Die Nachfrage nach Silber

Die Nachfrage nach Silber ist seit den 40er Jahren 5 mal so hoch. Die Nachfrage liegt bei ca. 30 000 Tonnen. Die Nachfrage 2006-2007 lag noch bei 20 000 Tonnen.Die Ressourcen Silber abzubauen sind aber begrenzt. Es kann zwar noch ca. 500 000 Tonnen Silber abgebaut werden aber nicht alles ist auch wirklich verwertbar.

Da die Nachfrage weiter steigt und wie zuvor bereits erwähnt bei ca. 30 000 Tonnen liegt, entsteht hier ein deutliches Defizit. Nur durch den Verkauf von Silber und den Abbau der Lagerbestände kann die Nachfrage gedeckt werden. In Vergangenheit mussten immer wieder Lagerbestände verkleinert werden um den Weltbedarf zu decken. Diesmal sind die Lagerbestände aber deutlich kleiner und reichen nicht mehr lange.

Nun zurück zur ersten Frage, steigt Silber in den nächsten Jahren?

Die Experten sind sich einig. “JA”. Der Silberpreis könnte sich bis 2014 auf bis zu 170 Dollar einpendeln. zur Zeit gibt es einige Gerüchte im Web, dass sich der Silberpreis auf 1000 Dollar pro Unze erhöht. Lesen Sie hier mehr.



Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

  • silber2014
  • wie wird sich der siberpreis entwickeln
  • silberpreis 1000 dollar