Wird der Goldpreis steigen und wenn ja wie hoch?

Update September: Seit Mitte August hat sich wieder einiges getan. Zuerst ging es steil nach oben in Richtig der 1800 Dollar Marke, um dann wieder schlagartig zu fallen. Trotzdem ist eine leichte Erhohlung erkennbar. Wie in einschlägigen Fachforen bereits diskutiert wird, soll ein baldiger Anstieg auf über 1800 Dollar immer wahrscheinlicher werden. Die 2000 Dollar Marke wird wohl dieses Jahr nicht mehr geknackt. Für Investoren und Goldbesitzer ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt um einzusteigen. Vielleicht sogar die letzte Möglichkeit vor einen großen Sprung nach oben. Haben wir im Juli noch prognostiziert, dass die Rettung Griechenlands immer unwahrscheinlicher wird, so ist jetzt schon fast beschlossen, dass Griechenland im absehbarer Zeit aus der EU austritt. Inwieweit sich dies auf den Kurs auswirkt wird sich zeigen.

Update Juli: Jeder der sich mit Gold etwas beschäftigt weiß, dass der Goldpreis im letzten halben Jahr 2012 stagniert. Der Preis dümpelt im Bereich der 1500-1600er Marke vor sich hin. Viele Anleger fragen sich deswegen, wo geht es hin?

Eine Rettung Griechenlands wird immer unwahrscheinlicher. Spanien benötigt weitere Milliarden Euro. Lesen Sie hier, wie es nach 2012 weiter gehen könnte >>>  Wie geht es weiter nach 2012.

Die letzten Jahre:
Im Jahr 2009 ist der Goldpreis sehr stark angestiegen. War der Goldpreis im Juni noch um die 900 Dollar so liegt der Goldpreis im November nun bei 1149 Dollar. Experten gehen von einem Anstieg auf 1200 Dollar noch vor 2010 aus.  Die 1000er Marke wurde bereits Ende September geknackt. Skeptiker hatten dies immer wieder versucht zu relativieren und gingen von einer künstlichen Panikmache aus um den Goldpreis in die Höhe zu treiben. Man muss hier wirklich differenzieren und die Lager sind gespalten.

Ende 2010 ist der Goldpreis erneut gestiegen und knackte im ersten Vierteljahr 2011 sogar die 1500 Dollar Marke.  Ende August 2011 ist der Wert bereits auf dem Rekordhoch von über 1900 USD angekommen. Mitte 2012 liegt der Preis für die Feinunze nun wieder bei um die 1600.

Panikmache für den Goldpreis Anstieg?

Auf der einen Seite gibt es die ausgefuchsten Finanzexperten welche einen Anstieg des Goldpreises um ein Vielfaches voraussagen. Zum einen mögen die Experten recht haben, anderesseits ist es natürlich auch Selbstzweck, denn je stärker die durch diese Prognosen verbundene Nachfrage nach Gold umso höher steigt auch der Goldpreis. Wer selbst Gold besitzt, der ist über die steigende Nachfrage erfreut, denn der Goldkauf bleibt interessant.

Andere Experten und Verschwörungstheoretiker sind der Meinung, dass der Dollar bewusst immer weiter geschwächt wird um den Goldpreis in die Höhe zu treiben und sogar eine neue Währung den sog. Amero zu schaffen.

Letztendlich wird natürlich jeder in seine eigene Tasche wirtschaften und mit diesem Wissen muss man die Entwicklung des Goldpreises auch sehen.

Wann steigt Gold?

Der Goldpreis steigt entgegengesetzt zum US Dollar. d.h. je weniger der Dollar Wert ist umso höher steigt das Gold. Der Dollar ist immernoch Weltwährung und wenn dieser an Wert verliert, setzen viele Menschen wieder auf das sichere Gold.

Um die Finanzkrise abzuwenden werden Unsummen Geld in die Staatshaushälter gepumpt. Die Zentralbanken schaffen per Knopfdruck in dem Sie Geld für Zinsen verleihen. Dieses Geld hat im Grunde nur den Gegenwert der Zinsen welche ebenfalls nicht greifbar sind. Je mehr Geld nun im Umlauf ist, desto weniger ist es wert und umso höher wird die Inflationsrate ansteigen.

Fürs erste wurde die Finanzkrise zwar durch das “neue Geld” etwas abgeschwächst aber das Geld ist im Umlauf und deswegen reden Experten schon von einer noch viel größeren Finanzkrise und einem drastischen Anstieg der Inflationsrate.

Wie hoch steigt Gold noch?

Niemand außer vielleicht die oberen Staatsbosse oder Köpfe der Zentralbanken können sagen wie hoch Gold noch steigen wird.  Fakt ist jedoch, dass entgegengesetzt zur Schwächung des Dollar und zur steigenden Inflationsrate das Gold neuen Höhenflügen entgegen wandert. Ob Gold noch steigt, steht längst nicht mehr zur Debatte, es geht nur noch darum, wie hoch Gold steigen wird.

Glaubt man z.B. den Prognosen von Walter K. Eichelberg könnte der Preis für eine Unze Gold sogar auf 50.000 Dollar steigen.  Die Betonung liegt hier auf könnte. Nämlich dann, wenn der Staat nichts dagegen tut um die steigende Inflationsrate einzudämmen.

Letztendlich wird uns nur die Zukunft die Entwicklung des Goldpreises verraten. Sofern Sie das Gold allerdings nicht kaufen um damit Gewinne (Rendite) zu erzielen, kann Ihnen die Entwicklung des Goldpreises eigentlich egal sein, denn ein sicheres Zahlungsmittel zur Absicherung Ihrer Familie wird es immer bleiben.

Update / News

Der US Börsen Star und Großinvestor George Soros hat in den letzten Monaten allerdings über 800 Millionen USD Gold verkauft. Nach Meinung von Ihm und vielen weiteren Gold Experten wird die Goldblase bald platzen.  Somit trennte er sich vom größten Teil seines Goldes. Ob er nun Recht hat oder nicht, wird sich im Jahr 2011 zeigen.

- Die Nachricht, dass China in den ersten Monaten 2011 ca. 94 Tonnen Gold gekauft hat, dürfte die Spekulationen zum Goldpreis weiter anheizen.  Wie geht es mit dem Goldpreis weiter? Diese Nachricht wirkt genau entgegengesetzt zur letzteren Nachricht, dass George Soros über 800 Millionen Euro Gold verkauft hat. Auch Indien erlebt neben China einen richtigen Run auf das Edelmetall.  Durch die Verknappung, wird der Preis steigen, da die Nachfrage nicht gedeckt werden kann.

Man kann also mal wieder sagen, es ist unklar wie sich der Preis entwickelt. Eigentlich spricht alles für einen weiteren Anstieg aber festlegen sollte man sich nicht.

- Der Goldwert ist weiterhin auf einem Rekordkurs und verzeichnet gegen Ende August 2011 den Rekordwert von über 1900 US Dollar.  Der Goldwert ist so hoch wie nie zuvor. Die Weltwirtschaft befindet sich im Abschwung und somit flüchten die Staaten und Ihre Bewohner in den Ankauf von Edelmetalle. Ob Gold noch in diesem Jahr die 2000 USD Marke erreicht bleibt spannend. In der Vergangenheit ging es schon öfter steil nach oben um dann wieder stark zu fallen. Schaut man sich die Langzeit Charts allerdings an, sieht man einen kontinuierlichen Anstieg.  Eigentlich müsste die 2000er Marke im Jahr 2011 noch zu schaffen sein. Es bleibt aber trotzdem spannend.  Wir berichten weiter!

Wohl denen, die vor 2 oder weniger Jahren in das Edelmetall investiert haben. Im Moment können diese Anleger Ihren Einsatz verdreifachen. Natürlich nur, wenn man verkauft und gerade dies, sollte man in diesen Zeiten ja nicht tun. Da man mit dem Edelmetall nicht spekulieren sondern es für schwere Zeiten aufbewahren sollte.

Lesen Sie hier zu mehr:

- Dient Gold als Altersvorsorge & Wertanlage?

- Sollte man Goldbarren, Münzen oder Zertifikate kaufen?



Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

  • goldpreis 900 altgold je gramm feingold ankauf
  • warum stieg der goldpreis
  • wie hoch steigt gold?