25.09.2011

Gold fällt weiter – Goldpreis fällt 2011



Nach dem schnellen Anstieg auf über 1900 USD fällt Gold nun zurück auf unter 1700 USD. Aktuell steht Gold im September 2011 bei 1642.60 US Dollar. Hätte man sein Gold also verkaufen sollen als es noch bei 1900 USD war? Wird Gold vielleicht sogar noch weiter fallen? Sind die hohen Goldzeiten jetzt vorbei, wo man schon sicher war, Gold wird in diesem Krisenzeiten noch weiter steigen?
Die wichtigste Frage ist aber, warum fällt Gold wenn der DAX ebenfalls fällt? Normal müsste dies doch antizyklisch sein. So war es doch bisher immer? Es sieht wohl so aus, als ob die Banken aufgrund der Griechenlandkrise Aktien und Gold verkaufen und so den Markt damit etwas überschwemmen.
Man sollte aber ruhig bleiben. Die Krise hat gerade erst begonnen. Die Charts sprechen eine deutliche Sprache. Es könnte gut sein, dass der Goldpreis erstmal bewusst auf einen niedrigen Kurs gebracht wird. Die Zentralbanken sitzen am langen Hebel. Ist der Goldpreis schön niedrig, steigen Sie ein um in der kommenden großen Krise sicherer zu sein. Warum sollten Sie auch kaufen, wenn der Goldpreis höher ist, als er sein müsste, wenn man etwas selbst verändern kann um den Preis niedriger zu bekommen.
Mein Tipp wäre also, einfach mal abzuwarten. So schnell wieder Goldpreis gefallen ist, so schnell kann er auch wieder steigen. Dadurch, dass Gold 2011 jetzt wieder gefallen ist, werden mehr Anleger einsteigen und den Preis dadurch wieder zum steigen zwingen.
Schaut man sich den Langzeitchart an, wird man sehen, dass solche Preisstürze gute Kaufgelegenheiten sind.
Seine Altersvorsorge in Gold anzulegen bzw. Gold als Wertanlage zu sehen sollte man aber trotzdem etwas differenziert betrachen. In jeden Haushalt gehört ein goldener Grundstock aber nicht um durch Gold Gewinn zu machen sondern um etwas Sicherheit zu bekommen. Gold hat über viele Jahre unabhängig vom Kurse seine Kaufkraft behalten.

Nach dem schnellen Anstieg auf über 1900 USD fällt Gold nun zurück auf unter 1700 USD. Aktuell steht Gold im September 2011 bei 1642.60 US Dollar. Hätte man sein Gold also verkaufen sollen als es noch bei 1900 USD war? Wird Gold vielleicht sogar noch weiter fallen? Sind die hohen Goldzeiten jetzt vorbei, wo man schon sicher war, Gold wird in diesem Krisenzeiten noch weiter steigen?

Die wichtigste Frage ist aber, warum fällt Gold wenn der DAX ebenfalls fällt? Normal müsste dies doch antizyklisch sein. So war es doch bisher immer? Es sieht wohl so aus, als ob die Banken aufgrund der Griechenlandkrise Aktien und Gold verkaufen und so den Markt damit etwas überschwemmen.

Man sollte aber ruhig bleiben. Die Krise hat gerade erst begonnen. Die Charts sprechen eine deutliche Sprache. Es könnte gut sein, dass der Goldpreis erstmal bewusst auf einen niedrigen Kurs gebracht wird. Die Zentralbanken sitzen am langen Hebel. Ist der Goldpreis schön niedrig, steigen Sie ein um in der kommenden großen Krise sicherer zu sein. Warum sollten Sie auch kaufen, wenn der Goldpreis höher ist, als er sein müsste, wenn man etwas selbst verändern kann um den Preis niedriger zu bekommen.

Mein Tipp wäre also, einfach mal abzuwarten. So schnell wieder Goldpreis gefallen ist, so schnell kann er auch wieder steigen. Dadurch, dass Gold 2011 jetzt wieder gefallen ist, werden mehr Anleger einsteigen und den Preis dadurch wieder zum steigen zwingen.

Schaut man sich den Langzeitchart an, wird man sehen, dass solche Preisstürze gute Kaufgelegenheiten sind.

Seine Altersvorsorge in Gold anzulegen bzw. Gold als Wertanlage zu sehen sollte man aber trotzdem etwas differenziert betrachen. In jeden Haushalt gehört ein goldener Grundstock aber nicht um durch Gold Gewinn zu machen sondern um etwas Sicherheit zu bekommen. Gold hat über viele Jahre unabhängig vom Kurse seine Kaufkraft behalten.

Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

  • fällt der Goldpreis wieder?
  • warum fällt gold gerade
  • goldkurs warum fällt