Sollte man Goldbarren, Goldmünzen oder Zertifikate / Goldfonds / Aktien kaufen?

Gold kann man in 3 verschiedenen Wegen besitzen. Eine Möglichkeit ist der Kauf von Goldmünzen, z.b. Krügerrand. Eine andere Option ist der Kauf von Goldbarren (z.b. 10 Gramm Goldbarren, 20 Gramm Goldbarren oder 50 Gramm Goldbarren). Weiterhin hat man die Möglichkeit Aktien und Fonds bei Goldminen zu erwerben. Letzere Option ist eher zum spekulieren gedacht. Goldmünzen und Goldbarren besitzt man pysikalisch, man muss sich also auch Gedanken über die Lagerung machen.

Für welche dieser 3 Optionen man sich entscheidet hängt von der persönlichen Einstellung ab. Konkret geht es darum, ob man glaubt die Welt verändert sich oder bleibt gleich. Glaubt man z.B. in den kommenden Jahren bricht ein Amageddon aus und die Welt geht unter, wäre es nicht verkehrt Goldmünzen zu kaufen, da wenn das Geld nichts mehr wert ist und man für 1Mio Euro 2 Brote bekommt, es einfacher ist Goldmünzen oder Teile von Goldmünzen als Zahlungsmittel einzusetzen.

Es wäre lästig hier Goldbarren zu besitzen und täglich mit einer Feile Ecken aus dem Barren zu schleifen. Nicht zuletzt haben Goldmünzen auch einen sammlerischen Wert. Wenn Sie Ihr Gold allerdings irgendwann wieder verkaufen wollen, dann sind größere Barren besser, denn es gibt sog. Spreads (Aufpreise). Lesen Sie darüber mehr im Artikel auf was man beim Goldverkauf achten sollte.

Glaubt man zwar an eine steigende Inflation und auch daran, dass der Goldpreis steigt aber alles in Maßen, dann sollte man in Goldbarren investieren.

Ein Vorteile des Goldfonds ist, dass auch ein Sparplan möglich ist. Mit einem Goldsparplan kann der Investor bis zu 32% mehr Gold erhalten.

Wenn Sie sich dazu entschieden haben Gold zu kaufen, dann lesen Sie auch den Artikel was es beim Goldkauf und Goldverkauf zu beachten gibt.



Von Besuchern verwendete Suchbegriffe:

  • welche münzen soll man kaufen
  • lieber in goldbarren oder münzen investieren
  • goldmünzen oder barren kaufen